Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Bundesregierung plant Zuschuss für Wärmedämmung

18.12.2012, geschrieben von in der Kategorie: Blog

Folgende Tags wurden vergeben: ,

© Fotolia/ Gina Sanders

Die Bundesregierung unternimmt einen neuen Anlauf, energetische Gebäudesanierungen für die Besitzer von Häusern und Wohnungen attraktiver zu machen. Nachdem ein geplanter Steuerbonus für solche Baumaßnahmen in den politischen Gremien gescheitert war, fasst die Regierung nun einen Zuschuss von bis zu 5.000 Euro je Projekt ins Auge.

Dann sollen innerhalb eines Förderprogramm der KfW-Bank einzelne Sanierungsmaßnahmen wie der Einbau neuer Fenster, die Fassadendämmung oder der Austausch veralteter Heizungen mit bis zu zehn Prozent der Baukosten gefördert werden, berichtet das Handelsblatt. Mit einer entsprechenden Vorlage beschäftigt sich das Kabinett noch vor Weihnachten.

Damit möchte die Regierung die Besitzer von selbst genutzten Häusern und Wohnungen unterstützen. Bekanntlich sieht die Bundesregierung im Hinblick auf die Energiewende großen Handlungsbedarf bei der Energieeffizienz von Wohnungen und Eigenheimen.

Das Förderprogramm hat ein Gesamtvolumen von 300 Millionen Euro und ist zunächst auf acht Jahre befristet. Das Handelsblatt zitiert Bundesbauminister Peter Ramsauer: „Mit dem neuen KfW-Programm sorgen wir dafür, dass die Gebäudesanierung weiteren Schub bekommt.“ Nach den Plänen der Bundesregierung soll das neue Förderprogramm im Januar 2013 starten.