Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Immobilien-Märkte rss

  • Immobilienmarkt Leipzig – Große Wohnungen sind Mangelware

    Die Stadt Leipzig ist als Messestandort international bekannt. Neben den großen Ausstellungshallen sind die Wohnverhältnisse, mit denen sich die Leipziger begnügen, allerdings eher überschaubar. Denn laut einer Analyse des Immobilienportals Immonet sind die Wohnungen in der Metropole im Osten Deutschlands überdurchschnittlich klein. Die gute Nachricht: Was den Mietpreis pro Quadratmeter betrifft, bezahlen die Leipziger dafür […]

  • Mietpreisentwicklung in Deutschland: Trendwende in Sicht?

    In deutschen Großstädten wird das Wohnen immer teurer. So sind die Mieten hier zwischen 2009 und 2013 jährlich im Schnitt rund fünf Prozent gestiegen. Seit diesem Jahr scheint sich allerdings vielerorts eine Trendwende abzuzeichnen, denn: Laut Auswertung des Immobilienportals Immonet steigen die Mieten im ersten Halbjahr 2014 in vielen deutschen Metropolen deutlich schwächer als in […]

  • Bausparvertrag: Unterschiedliche Varianten für vielfältige Ansprüche

    Er ist ein Klassiker zur Finanzierung einer eigenen Immobilie: der Bausparvertrag. Was dem einen ein wenig altbacken scheinen mag, ist für Viele noch immer eine gute Möglichkeit, das Eigenheim zu finanzieren. Denn ein Bausparvertrag bietet viele Vorteile. Dazu gehört die gute Planbarkeit der Rückzahlung. Denn die Zinsen sind über die gesamte Laufzeit des Bausparvertrags festgeschrieben. […]

  • Mit der persönlichen Suchanzeige auf immonet.de schneller in die eigenen vier Wände

    Zu viele Interessenten, die sich auf eine Immobilie bewerben, Anstehen bei der Wohnungsbesichtigung oder immer wieder Absagen der Objektanbieter – Szenarien, die viele Wohnungssuchende nur allzu gut kennen. Damit Immobiliensuchende zukünftig schneller die eigene Wunschimmobilie finden, bietet Immonet ab sofort den neuen Service der Immonet Suchanzeige. Suchende können hierüber auf dem Portal selbst eine Anzeige […]

  • Studentischer Wohnungsmarkt: In welchen Unistädten lässt sich mit Wohngemeinschaften am meisten sparen?

    Besonders für Studenten ist es wichtig, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Denn ein meist geringes monatliches Budget lässt in aller Regel nur wenig Spielraum für eine teure Wohnung. Daher tendieren immer mehr Studierende dazu, sich den Wohnraum mit anderen zu teilen. Das spart Geld und schafft schnell Anschluss. Aber lassen sich damit wirklich Mietausgaben einsparen? Das […]

  • Immonet Mobilitätsstudie belegt: Liebe ist der häufigste Umzugsgrund

    Nicht der Job, sondern die Liebe ist der häufigste Grund der Deutschen für einen Umzug. Erst an zweiter und dritter Stelle folgen der Beruf oder eine räumliche Vergrößerung. Dabei zieht es Frauen weitaus häufiger für die Liebe in die neuen vier Wände als Männer. Für diese ist der Job der häufigste Grund umzuziehen. Dies ergab […]

  • Holzhaus punktet bei Umweltschutz und Energieverbrauch

    Ein Holzhaus überzeugt nicht nur durch sein besonderes Flair und ein gutes Raumklima. Es punktet auch in Sachen Energiesparen und Umweltschutz. Denn das wichtigste Baumaterial stammt unmittelbar aus der heimischen Natur: Das Holz. Vor allem Fichte und Lärche eignen sich für den Bau eines Holzhauses. Während Fichtenholz vor allem wegen seiner hohen Festigkeit und guten […]

  • Kaufpreise Deutsche Ferieninseln: Erschwingliche Eigentumswohnungen auf Rügen

    Leben wo andere Urlaub machen – für viele Deutsche ist das eigene Refugium auf einer Ferieninsel ein Wunschtraum. Auf Rügen scheint dieser aktuell erfüllbar zu sein. Denn: Der Durchschnittsquadratmeter Wohnfläche kostet hier sogar deutlich weniger als im bundesweiten Mittel. Dies ergab eine Analyse des Immobilienportals Immonet, bei der die Angebotskaufpreise für Wohnungen auf den größten […]

  • Immobilienkauf in Deutschland: Wo Haus- und Wohnungsbesitzern die größten Gewinne winken

    In einer aktuellen Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos im Auftrag der Postbank wird prognostiziert, wie sich die Immobilienpreise und somit die Rentabilität von Immobilienkäufen in Deutschland bis zum Jahr 2025 entwickeln werden. Dabei wird deutlich: Die Umstände für den Erwerb einer Immobilie sind hierzulande nach wie vor äußerst günstig. So locken in Zukunft insgesamt in rund […]

  • Klein aber fein – Die Kölner wohnen gemütlich

    Wie groß wohnen die Deutschen? Dieser Frage ist das Immobilienportal Immonet nachgegangen. Nach den Metropolen im Norden und Süden des Landes wird nun das Rheinland unter die Lupe genommen. Auffällig: Die Kölner wohnen verhältnismäßig klein – und kostspielig. Dabei bestimmt die Wohnungsgröße nicht den Quadratmeterpreis.

  • „Zweite Miete“: Teils über ein Viertel der Gesamtmiete in Deutschland entfällt auf die Betriebskosten

    Die Betriebskosten sind laut Deutschem Mieterbund im Jahr 2012 erneut gestiegen. Somit betrug die „Zweite Miete“ monatlich rund 3,20 Euro pro Quadratmeter. Zum Vergleich: Im Vorjahr lag der Wert noch bei knapp drei Euro. Das Immobilienportal Immonet hat anhand der größten Städte Deutschlands berechnet, mit welchem Anteil an der Gesamtmiete die Betriebskosten 2012 zu buche […]

  • Die Stuttgarter sparen an der Wohnungsgröße

    Getreu dem Motto ‚Zeig mir wie du wohnst, und ich sage dir, wer du bist‘ ist das Immobilienportal Immonet der Frage nachgegangen, wie groß die Deutschen wohnen. Den Schwaben wird nachgesagt sie seien besonders sparsam ja sogar geizig. Grund genug, den Blick gen Süden zu richten und zu prüfen, wie es bei den Stuttgartern um […]

  • Thüringen: Mietpreisanstieg in Ballungsräumen verlangsamt sich – Angebotsmieten in ländlicheren Regionen ziehen an

    Ein Blick auf die Angebotsmieten in Thüringen zeigt: In den drei größten Städten des Bundeslandes müssen Bewohner für ihre Miete tief in die Tasche greifen. Aber: Der Mietpreisanstieg verlangsamt sich in den Ballungszentren. So sind im vergangenen Jahr beispielsweise in Jena die Mieten sogar um rund vier Prozent gesunken. Aktuell diskutiert ganz Deutschland die von […]

  • Die Frankfurter wohnen geräumig und teuer!

    Das Immobilienportal Immonet ist der Frage nachgegangen, wie groß die Deutschen wohnen. Nach Hamburg und München, zieht nun die hessische Metropole Frankfurt nach. Hier ist das Ergebnis eindeutig: Der Frankfurter lebt groß – und teuer. Die großzügigsten Wohnungen finden sich in der Stadt am Main im Viertel Westend-Nord. Aber: In einigen Stadtteilen begnügen sich die […]

  • Wohn-Riester: Mit der Altersvorsorge zum Eigenheim

    Wohn-Riester ist eine Möglichkeit, mit der Altersvorsorge zum Eigenheim zu gelangen. Wer sich für diese Variante der Vorsorge entscheidet, sollte aber keine Angst vor Bürokratie haben. Immonet nennt Vor- und Nachteile des Wohn-Riester. Beim Wohn-Riester, oder auch Eigenheimrente genannt, erhalten Bauherren oder Immobilienkäufer einen staatlichen Zuschuss zur Finanzierung des Hauses. Wer bereits einen Riester-Vertrag abgeschlossen […]

  • Immonet verstärkt Marktposition in der Wohnungswirtschaft mit Erwerb von Immosolve

    Immonet erwirbt zum 1. Juli 2014 eine Mehrheitsbeteiligung an der Immosolve GmbH und verstärkt damit seine Marktposition in der Wohnungswirtschaft.

  • Immobiliensuche: Vermieter mögen kinderlose Paare

    Vermieter in Deutschland sehen kinderlose Paare am liebsten in ihren Immobilien. Doch auch Familien stehen bei Vermietern hoch im Kurs. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Immobilienportals Immonet. Gut ein Drittel aller befragten Vermieter bevorzugt es, wenn kinderlose Paare einziehen. Doch auch Familien brauchen sich keine Sorgen zu machen: Ein knappes Drittel der befragten […]

  • Geschäft mit Gewerbeimmobilien boomt

    Das Geschäft mit Gewerbeimmobilien boomt. Allein im vergangenen Jahr lag laut Ernst & Young das Transaktionsvolumen bei Gewerbeinvestments in Deutschland bei rund 44 Milliarden Euro. Dabei erfreuen sich deutsche Metropolen bei Investoren großer Beliebtheit: Unter den zehn nachgefragtesten Städten in Europa finden sich fünf deutsche Großstädte. Gerade ausländische Investoren fragen deutsche Gewerbeimmobilien nach: Etwa jede […]

  • Die Münchner wohnen geräumig und teuer!

    Getreu dem Motto ‚Zeig mir wie du wohnst, und ich sage dir, wer du bist‘ ist das Immobilienportal Immonet der Frage nachgegangen, wie groß die Deutschen wohnen. Nach der Nordmetropole, der Hansestadt Hamburg, zieht die bayerische Landeshauptstadt München nach. Hier ist das Ergebnis eindeutig: Der Münchner liebt es groß – und teuer. Die großzügigsten Wohnungen […]

  • Wohnen im Einklang mit Natur und Umwelt: das Biohaus

    Wirtschaftlich effektiv und ökologisch nachhaltig – so lässt es sich in einem Biohaus wohnen. Ausschließlich aus natürlichen Materialien gebaut, schont so ein Eigenheim die Umwelt – und ganz nebenbei auch die Haushaltskasse. Denn die Energiebilanz eines Biohauses kann sich sehen lassen. Das rechnet sich. Weil beim Bau von Biohäusern in der Regel Holz und Lehm […]

  • Postbank-Studie: Wohneigentum 2014 – Wo Immobilien (noch) bezahlbar sind

    Im Auftrag der Postbank hat das Wirtschaftsinstitut Prognos die Wohnkaufkraft in 402 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten ermittelt. Ergebnis: Jeder Dritte kann sich ein Eigenheim leisten. Zudem wird bis 2025 in drei von vier Kreisen eine gute Wertentwicklung vorhergesagt. Hauskauf selbst für Haushalte mit geringerem Einkommen möglich In jedem zweiten Landkreis ist ein eigenes 100-Quadratmeter-Einfamilienhaus […]

  • Bellevue und Immonet starten Kooperation: bellevue.de bietet Zugang zu handverlesenen Premiumimmobilien

    Immonet, eines der führenden Immobilienportale Deutschlands, und Bellevue, Europas größtes Immobilienmagazin, kooperieren ab sofort miteinander. Das erste gemeinsame Projekt ist das Premium-Immobilienportal bellevue.de. Als erstes und bislang einziges Portal in Deutschland bietet bellevue.de eine Plattform für die Suche handverlesener Premiumimmobilien.

  • Eigene Immobilie steht bei Käufern höher im Kurs als teure Hobbys

    Das Eigenheim steht bei Immobiliensuchenden höher im Kurs als teure Hobbys. Auch Urlaubsreisen gehören zu den Dingen, die Immobilienkäufer zu Gunsten eines eigenen Hauses oder einer Wohnung am ehesten streichen würden. Dabei müssen sich längst nicht alle Immobiliensuchenden einschränken, wenn sie Wohneigentum erwerben. Viele könnten ihren Lebensstandard trotzdem halten. Zu diesem Ergebnis kommt das Immobilienportal […]

  • Zu zweit ist man weniger allein? Was sind die Gründe für eine gemeinsame Wohnung?

    Die drei häufigsten Gründe für den Zusammenzug sind für beide Geschlechter das Mehr an gemeinsamer Zeit (58%), die anstehende Familiengründung 50%) und Kostenersparnisse (46%). Dabei sind sich Frauen und Männer einig. Dies ergab eine repräsentative Online-Befragung, die durch das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag von Immonet, eines der führenden Immobilienportale in Deutschland, durchgeführt wurde.

  • Zweigeteiltes Saarland: Preisanstiege in den Zentren, Preisrückgänge in ländlichen Regionen

    Kleines Land, moderate Preise, hoher Leerstand: Im kleinsten Bundesland aller Flächenländer, dem Saarland, müssen Mieter nicht ganz so tief für die Miete in die Tasche greifen. Im Schnitt lagen die Angebotsmieten hier im letzten Jahr um die sechs Euro für den Quadratmeter. Allerdings zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Kreisen: Während sich in den […]

  • So erfüllen Sie sich Ihren Traum von einer Ferienimmobilie

    Wer seinen Traum von einer eigenen Urlaubsimmobilie erfüllen möchte, sollte sich vor einem Kaufgeschäft gründlich informieren. Denn nur, wenn alle Details passen, lädt das Ferienhaus im Süden tatsächlich zum Entspannen ein. Immonet sagt Ihnen, was Sie bei der Auswahl einer Ferienimmobilie beachten sollten. Wertentwicklung: Informieren Sie sich über die wirtschaftlichen Gegebenheiten der Region und vergleichen […]

  • Studentischer Wohnungsmarkt: So viel Miete müssen Studenten in den größten Uni-Städten zahlen

    In vielen Studentenstädten ist der Wohnraum knapp – und das zeigt sich bei den Preisen. Gerade Studenten oder Azubis müssen mit ihren Einnahmen haushalten. So standen den Hochschülern laut Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks aus dem vergangenen Jahr monatlich im Schnitt 881 Euro (West) beziehungsweise 778 Euro im Osten zur Verfügung. Rund 40 Prozent davon fließen […]

  • Immobilienvermarktung: Immobiliensuchende interessiert ihr Wohnumfeld

    Miete, Nebenkosten und Courtage – das sind grundlegende Dinge, die Immobiliensuchende von ihrem Makler erfahren möchten. Doch potenzielle Mieter oder Käufer interessieren sich auch für das Drumherum. Zu diesem Ergebnis kommt das Immobilienportal Immonet. In einer Umfrage wollte Immonet von seinen Nutzern wissen, welche Informationen abseits von den üblichen Fragen Immobiliensuchende zusätzlich von Immobilienvermarktern erhalten […]

  • Baden-Württemberg: Höchste Mietpreise in Metropolen – Steigerungsraten fallen teils moderater aus

    Baden-Württemberg ist beliebt! Dies zeigt sich auch bei den Angebotsmieten: So verlangen gerade die Landkreise rund um Stuttgart sowie Kreise mit Universitätsstädten für die Miete einen tiefen Griff in die Geldbörse. Die Steigerungsraten liegen hier bei bis zu 10 Prozent. Im Schnitt lässt es sich bei einem Quadratmeterpreis von sieben Euro in Baden-Württemberg leben. Die […]

  • Das sollten Sie beim Kauf von Immobilien im Ausland beachten

    Wer regelmäßig Urlaub im Süden macht und gleichzeitig sein Geld gut anlegen möchte, kann mit dem Kauf einer Immobilie im Ausland gut beraten sein. Ein schmuckes Ferienhaus lässt sich nicht nur selbst nutzen, sondern auch gewinnbringend vermieten. Doch bevor Sie einen Immobilien-Kaufvertrag außerhalb Deutschlands unterschreiben, sollten Sie sich ausführlich informieren. Immonet gibt Tipps, wie Sie […]