Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Archiv Mai, 2010

  • Einzelhandelsimmobilien: New York City weltweit teuerster Standort

    Das Immobilienberatungsunternehmen CB Richard Ellis (CBRE) hat jetzt seinen Report Global Retail Market View über die weltweit teuersten Märkte für Einzelhandelsimmobilien für das erste Quartal 2010 veröffentlicht. Darin wird München auf Rang 15 als teuerster Markt für Einzelhandelsimmobilien in Deutschland gelistet. Spitzenreiter dieser Rangliste ist New York City.

  • Immobilienfinanzierung: Zinsen für Baukredite auf Nachkriegstief

    Bauherren profitieren immer stärker von anhaltenden Marktturbulenzen. Immobilienkäufer und Häuslebauer können in Deutschland so günstig Kredite aufnehmen wie nie zuvor. Wie eine Erhebung des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount unter mehr als 70 Banken, Sparkassen und Versicherungen ergab, liegen die Bestkonditionen für klassische Annuitätendarlehen mit einer Zinsbindung über zehn Jahre derzeit bei 3,25 Prozent effektiv.

  • Luxusimmobilien: So exklusiv wohnt München bei REAL ESTATE selected

    Der Name ist Programm. Im Online-Magazin REAL ESTATE selected werden ausschließlich nach architektonischen Qualitätskriterien ausgewählte Immobilien in und um München präsentiert. Das Magazin spricht damit eine Zielgruppe an, die ihre Auswahl generell nach Qualität, Nachhaltigkeit und Stil trifft.

  • Eigentumswohnungen in Hamburg hoch im Kurs

    Der Markt für Immobilien in Hamburg zeigt Reaktion auf die Euro-Krise. Immobilienprofis in der Hansestadt freuen sich über ein neu gewecktes Interesse an Kaufobjekten. Insbesondere Eigentumswohnungen in Hamburg stehen derzeit hoch im Kurs. Doch nicht in jedem Immobiliensegment herrscht in Hamburg eitel Sonnenschein. 

  • Gewerbeimmobilien: Investitionsvolumen in Europa legt 2010 zu

    Nach Großbritannien und Frankreich wird nach Ansicht von Experten auch bei Gewerbeimmobilien in Deutschland mit der Zunahme opportunistischer Investments gerechnet.

  • Immobilien: Unattraktive Standorte in Deutschland

    Der Euro steckt aktuell in der tiefsten Krise seit seiner Einführung im Jahr 2002. Wenn die Bemühungen zum Krisenmanagement in der EU scheitern, droht auch Deutschland eine drastische Inflation. Immer mehr verunsicherte Anleger denken daher verstärkt über die Investition in eine Immobilie nach. Diese gilt als eine der krisensichersten Anlageformen – jedoch nicht überall.

  • Immobilienfinanzierung: KfW ermöglicht zinsgünstige Darlehen

    Gute Aussichten für Immobilienkäufer: Die staatliche KfW Bank bietet nach Angaben des Bielefelder Baugeldvermittlers Enderlein für den Hauskauf und für die Sanierung Sanierer  zinsgünstige Darlehen und ermöglicht sogar Kredite mit „Minuszinsen“.

  • Immobilienanlage: Rückenwind dank Euro-Krise?

    Finanz-Experten schlagen Alarm. Die Staatsverschuldung in Deutschland wächst, der Euro verliert rapide an Wert und mehrere EU-Staaten funken S. O. S. Hauskauf als Ausweg? – Die große Euro-Krise sorgt für Verunsicherung bei den Anlegern. Diese suchen vielerorts ihr Heil in Immobilien.

  • Immobilien in Düsseldorf: Ein „Baumhaus“ als neues Wahrzeichen?

    Bei Immobilien in Düsseldorf denkt man zuerst an repräsentative Büroflächen auf der berühmten „Kö“ oder an prachtvolle Wohnungen mit Rheinblick in Oberkassel. Nun soll eine neue, spektakulär anmutende Immobilie in Düsseldorf entstehen und Besucher wie Immobilien-Interessenten in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen gleichermaßen in ihren Bann ziehen: Ein begrüntes Wohn-Hochhaus mit Baumterrassen an der Fassade.

  • Feiern in den eigenen vier Wänden: Was ist erlaubt?

    Ein Umzug bedeutet immer viel Arbeit und Hektik. Doch nachdem Sie ihn bewältigt haben, steht der Freude über das neue Zuhause nichts mehr im Wege.  Laden Sie Freunde und Umzugshelfer doch gleich in Ihre neue Wohnung zu einer Einweihungsparty ein. Wenn Sie dabei noch unsere vier Feiertipps beachten, können Sie sich einer guten Nachbarschaft sicher […]

  • Immobiliensuche: Warum es junge Leute in die Großstadt zieht

    „Sex and the City“ – Das Wohnen in der Stadt ist angesagt. Die Großstadt bietet eine Menge Vorteile: Hohe Lebensqualität, bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt und günstige Anbindungen im öffentlichen Nahverkehr. Doch diese Vorzüge haben ihren Preis: Die Mieten in den Metropolen steigen weiter kräftig an.

  • Einzelhandelsimmobilien: Dynamik in Dresden

    Dresden ist mit etwa 810.000 Quadratmeter Verkaufsfläche neben Berlin und Leipzig der bedeutendste Standort für Einzelhandelsimmobilien in Ostdeutschland.

  • Immobilienkauf: Lage, Bauweise und Zustand bestimmen den Preis

    Die Entscheidung “pro Immobilie” ist mit anderen Kaufentscheidungen nicht zu vergleichen. Wer ein Auto kaufen möchte, hat es wesentlich leichter als ein Immobilieninteressent, der auf der Suche nach einem neuen Haus ist. Genügt beim Autokauf noch ein Blick auf gängige Internetplattformen oder auf den Vergleich von Modell, Baujahr und Laufleistung genügen, um einen realistischen Preis […]

  • Immobilienfinanzierung: Deutsche wissen zu wenig über Kreditarten

    Immer noch kennen sich viele Deutsche  kaum mit der Vielzahl an Kreditarten aus, die es mittlerweile gibt. Dies geht aus der „Baugeldstudie 2010“ des Kreditvermittlers HypothekenDiscount hervor. Begriffe wie Familiendarlehen, Realkredite, Flexkredit oder variable Darlehen für die Immobilienfinanzierung sind nach wie vor nur jedem vierten bis fünften Deutschen bekannt.

  • Immobilien in Hamburg: So sehen die Hanseaten ihre Stadt

    „Hamburg meine Perle“ – der Kult-Song von Lotto King Karl trifft in allen Belangen zu. Denn wer in Hamburg lebt, liebt diese Stadt. Das ist das zentrale Ergebnis eine Studie der Europäischen Union. Die EU befragte insgesamt 500 Bürger in 75 europäischen Städten. Das berichtet BILD HAMBURG.

  • Immobilien: „Swinging London“ weltweit führender Standort für Einzelhändler

    Die britische Hauptstadt London bleibt nach Angaben des Immobilienberatungsunternehmens CB Richard Ellis (CBRE) weiterhin der internationalste Einzelhandelsstandort der Welt. Ebenfalls sehr begehrt sind Dubai, Paris und New York. Standorte für Einzelhandelsimmobilien in Deutschland sind ebenfalls in der weltweiten Top 20 vertreten.

  • Immobilien in Köln: Büromieten auf hohem Niveau

    Er ist klein und langsam, aber er nähert sich stetig: Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland kommt – auch mit Blick auf die aktuellen Arbeitsmarkt-Zahlen von April 2010 –  langsam auf Touren. Aber wie wirkt sich dieser Trend auf führende Immobilienstandorte wie Köln aus?

  • Immobilien in New York: Matt Damon kauft exklusives Penthouse

    Immobiliensuche Marke Hollywood: Superstar Matt Damon (u. a. „Die Bourne Identität“) ist auf der Suche nach einer Wohnung in New York fündig geworden. Der als bodenständig geltende Schauspieler hat sich ein exklusives Penthouse in Manhattan gekauft – für 20 Millionen Dollar.