Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Archiv August, 2010

  • Immobilien: Deutsche mögen Wohn- und Bürogemeinschaften

    Für immer mehr Bundesbürger steht das gemeinsame Wohnen und Arbeiten mit anderen auch nach Schule, Berufsausbildung oder Studium ganz oben. Wohn- und Bürogemeinschaften stehen mittlerweile selbst bei über 30-Jährigen hoch im Kurs.

  • US-Immobilienkrise: Hoffen auf Obama

    Die große Krise hat in den Vereinigten Staaten für hohe Leerstände gesorgt. Nachdem hunderttausende von US-Bürgern in die Hypothekenfalle getappt sind, stehen nun tausende von Häusern leer. Hilfe erhofft sich die arg gebeutelte Immobilienbrache in den USA jetzt von Präsident Barack Obama.

  • Büromieten in Europa: Deutlicher Anstieg im zweiten Quartal 2010

    Der europäische Markt für Büroimmobilien befindet sich weiter im Aufwind. Wie aus dem European Property Times Report von DTS Research hervorgeht, legten die Büromieten im zweiten Quartal dieses Jahres um 0,4 Prozent zu. Eine klare Trendwende. Im gleichen Zeitraum 2009 waren sie um 5,7 Prozent gesunken.

  • Jetzt Last-Minute-Förderung nutzen: KfW-Bank streicht das Programm „energieeffizient sanieren“

    Am 31. August 2010 ist vorerst Schluss. Die staatliche Förderbank KfW nimmt dann das Programm Nummer 152, „energieeffizient sanieren“, vom Markt. Es gilt als eines der wichtigsten Programme der KfW-Bank und wurde von Häuslebauern sehr häufig nachgefragt. Wer sich die Förderung noch sichern will, muss sich sputen.

  • Umfrage: Deutsche setzen auf die Immobilie als Altersvorsorge

    Die Immobilie ist in Deutschland die beliebteste Form der Altersvorsorge. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Immobilien-Trendstudie der PlanetHome AG (München). 86 Prozent der Befragten sehen die eigenen vier Wände als beste Absicherung für den Lebensabend an.

  • Einzelhandelsimmobilien: Mehr Transaktionen im ersten Halbjahr 2010

    Der europäische Markt für Einzelhandelsimmobilien ist in Bewegung. Wie das Immobilienberatungsunternehmen CB Richard Ellis (CBRE) mitteilt, stieg das Investitionsvolumen in diesem Segment im ersten halben Jahr 2010 deutlich an.

  • Untermiete zum Oktoberfest oder im Urlaub? Nur keine falschen Vorurteile

    Urlaubsstimmung in Deutschland und in München fiebert man bereits dem 200. Oktoberfest entgegen. Während viele Menschen ihre Wohnung verlassen, weil sie eine Urlaubsreise antreten, versuchen andere, genau dort günstige Unterkünfte zu finden, wo die Welt feiert. Untermiete heißt das Zauberwort.

  • Immobilienfinanzierung: Wie Bauherren im Zinstief richtig sparen können

    Die Zinsen für Baugeld befinden sich derzeit auf Rekord-Tiefstand. Gut für Immobilienkäufer: Ein entsprechender Mix aus verschiedenen Darlehen kann in dieser Situation noch einmal zu verbesserten Konditionen führen.

  • Immobilien: Leben im Seniorendorf von Meppen

    In der Bundeshauptstadt Berlin sind Mehrgenerationenhäuser schon länger im Trend. Die Stadt Meppen geht sogar noch einen Schritt weiter. Im Emsland setzt man auf ein Seniorendorf. Wichtigste Bedingung: Alle Einwohner müssen mindestens 60 Jahre sein.

  • Immobilien: VfB-Manager Fredi Bobic sucht Wohnung in Stuttgart

    Als neuer Manager des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat Ex-Nationalspieler Fredi Bobic (38) feste Prinzipien. Der Europameister von 1996 legt Wert auf Teamfähigkeit. „Ich ziehe keine One-Man-Show“ ab, erklärte er in einem längeren Interview mit der Stuttgarter Zeitung. Auch, wenn es um eine Wohnung in Stuttgart geht, hat der Schwabe klare Vorstellungen.

  • Immobilien in Dresden: Hohe Nachfrage für Häuser und Grundstücke

    Preisanstieg für Immobilien in Dresden. Im „Elb-Florenz“ werden die Preise für Immobilien in diesem Jahr leicht, im kommenden Jahr stark ansteigen. Häuser und Grundstücke sind nach Angaben der Sächsischen Zeitung (SZ) bereits jetzt sehr stark nachgefragt. Auch Mietwohnungen in Dresden werden in den nächsten Jahren noch begehrter sein als bisher.

  • Streit um Google Street View: Können Mieter und Hauskäufer vom Kartendienst profitieren?

    Es ist das Reizthema dieses Sommers: Google Street View bringt Datenschützer auf die Barrikaden und sorgt für heftige Diskussionen unter Spitzenpolitikern. Wie soll Deutschland künftig mit dem neuen Kartendienst von Google umgehen? Wann findet ein Eingriff in die Privatsphäre statt? Googles virtueller Spaziergänge durch Großstädte und Straßenzüge sorgt für eine Menge Zündstoff.

  • Immobilienfinanzierung: Bauzinsen mit neuem Allzeit-Tief

    Ein Kredit für eine Immobilie war in Deutschland noch nie so günstig wie in diesem Sommer. Im August sanken die Zinsen für Kredite auf ein neues Allzeit-Tief. Ein Darlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahren ist bereits ab 3,2 Prozent erhältlich.

  • Immobilien in Bremen: Wer will die Villa des ,,Zigarrenkönigs”?

    Die Vermarktung des neuen Wohngebiets Hoher Kamp in Bremen kommt auf Touren. Im Mittelpunkt des neuen Konzepts für Immobilien in Bremen steht die Villa, die einmal dem “Zigarrenkönig” Friedrich Ludwig Biermann gehörte.

  • Olympia-Bauten: Pekings Zauber ist verflogen

    Es war eines der größten Sport-Spektakel aller Zeiten. Vor zwei Jahren begeisterten die Olympischen Sommerspiele in Peking mit ihren imposanten Stadien Fans und Fachwelt. Doch inzwischen ist der Zauber verflogen. Viele der Sportstätten wirken verfallen oder werden nur unzureichend genutzt. Bonjour Tristesse.

  • Immobilien: Zusammen wohnen und arbeiten ist „in“

    Es ist ein gängiges Vorurteil rund um Immobilien: Wer zur Miete in einer WG wohnt oder sich das Büro mit anderen teilt, ist entweder Schüler oder Student, hat zu wenig Geld für die eigene Bleibe oder steht schlimmstenfalls kurz vor der Firmenpleite. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass diese Klischees der Vergangenheit angehören und allenfalls noch als […]

  • Immobilien: Villenlos in Hamburg?

    Immobilien in Hamburg sind begehrt – und nicht immer günstig. Die hohen Preise für Einfamilienhäuser in Hamburg zwingen vor allem junge Familien zur „Landflucht“ in die angrenzenden Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

  • Immobilien in Berlin: Mietpreise in der Innenstadt ziehen an

    Die Innenstadt wird vielen Berlinern allmählich zu teuer. Wie aus einer neuen Statistik der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hervorgeht, findet derzeit in der Bundeshauptstadt ein reger Bevölkerungsaustausch zwischen den einzelnen Bezirken statt. „Alt-Berliner“ verlassen die Innenstadt , machen Platz für die vielen Neuankömmlinge aus dem In- und Ausland und ziehen in die Außenbezirke.

  • Logistikimmobilien: Märkte in Westeuropa im Fokus

    Potenzielle Investoren und Entwickler sehen den Markt für Logistikimmobilien in Westeuropa als höchst attraktiv an. Das geht aus einer aktuellen Studie des Immobilienberatungsunternehmens CB Richard Ellis (CBRE) hervor.

  • Immobilien: Kopierschutz für historische Gebäude?

    Das Kopieren von berühmten Immobilien kann als selbstverständlich angesehen werden. Dies ist die Einschätzung eines Kurators einer neuen und sehenswerten Ausstellung in der Pinakothek in München.

  • Ferienimmobilien: Deutsche träumen vom eigenen Zweitwohnsitz

    Millionen Bundesbürger haben sich bereits den Traum von einer Ferienimmobilie erfüllt. Andere wollen ihn unbedingt umsetzen. Wie die BERLINER MORGENPOST berichtet, können sich laut einer aktuellen Umfrage von TNS Emnid für die Bausparkasse BHW 24 Prozent der Deutschen vorstellen, ein Haus oder eine Wohnung als Zweitwohnsitz zu erwerben.

  • Gewerbeimmobilien stehen bei Maklern hoch im Kurs

    Lange galt das Segment Gewerbeimmobilien als vernachlässigt. Doch inzwischen haben immer mehr Immobilienprofis das Potenzial entdeckt, das in der Vermietung und im Verkauf von Gewerbeimmobilien steckt.