Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Archiv September, 2011

  • Immonet auf Facebook: Fleißige Umzugshelfer zu gewinnen

    Wer Familienmitglieder, Freunde oder Bekannte hat, denen ein Umzug bevor steht, kann mit etwas Glück den Stresspegel der Liebsten bedeutend senken. Immonet-Fans bei Facebook können für Freunde jeden Monat aufs Neue fleißige Umzugshelfer gewinnen.

  • Start der Expo Real 2011: Der Countdown läuft

    Am 4.10.2011 fällt der Startschuss für die bedeutendste Messe für Gewerbeimmobilien Europas, der Expo Real 2011. Auch das Immobilienportal Immonet ist als Aussteller vor Ort. Das Motto: „Geschwindigkeit. Die neue Größe“.

  • Immobilienbrand: Breno in Haft, Hoeneß wütend

    Nächster Akt im Drama um die abgebrannte Villa der FC Bayern-Spielers Breno: Uli Hoeneß schimpft auf Richter und Staatsanwaltschaft nach der Verhaftung des Brasilianers.

  • Italienische Wohnverhältnisse: Ein Leben lang im Hotel Mama

    Manche Eltern müssen zu drastischen Maßnahmen greifen, um ihre Zöglinge zur Raison zu bringen: Ein italienisches Ehepaar ließ ihrem Sohn per Anwalt die Aufforderung zum Auszug zukommen und drohte darin mit gerichtlichen Schritten. Besonderes Merkmal: Der Sohn lebt seit 41 Jahren im Elternhaus.

  • Landkarte des Glücks: Hamburger sind am zufriedensten

    Die Deutschen sind so zufrieden wie schon seit Jahren nicht mehr, das ergab eine Studie im Auftrag der Deutschen Post. Die glücklichsten Bewohner leben in der Hansestadt Hamburg, viele Unzufriedene gibt es in Thüringen.

  • Gagfah steht vor Abschluss von Millionen-Deal

    Der Verkauf von 4.800 der insgesamt 155.000 Mietwohnungen des Immobilienkonzerns Gagfah an die GSW steht angeblich vor dem Abschluss. Rund 330 Millionen Euro sollen die Käufer dem gebeutelten Unternehmen zahlen.

  • Immonet auf der Expo-Real: In Pole-Position auf der Immobilienmesse

    Vom 4. bis 6. Oktober zeigt sich das Immobilienportal Immonet als Aussteller auf der Expo Real 2011. Persönliche Gesprächstermine oder spontane Infos, Gewinnspiele, Vorträge, Services und Kontakte – Immonet bietet Besuchern ein rasantes Programm.

  • Pamela Anderson: Wohnen mit der Stalkerin

    Die ehemalige Baywatch-Badenixe Pamela Anderson lebte ein paar Tage unbemerkt mit einer Stalkerin zusammen im Haus.

  • Urteil: Seniorengerecht ist nicht gleich behindertengerecht

    Eine Wohnung, die als seniorengerecht beschrieben wird, muss nicht unbedingt mit einem Rollator oder einem Rollstuhl begehbar sein. Das entschied jetzt das Oberlandesgericht in Koblenz.

  • Schön bunt: Graffiti-Schloss in Schottland soll unter Denkmalschutz gestellt werden

    Es ist über 750 Jahre alt und hat mit einem altehrwürdigen Schloss, wie man es sich vorstellt, nicht mehr viel zu tun. Kelburn Castle ist seit 2007 so etwas wie die Villa Kunterbunt Schottlands.

  • Jack Nicholsons Villa ist abgebrannt

    Am Freitag ist das Haus des Schauspielers Jack Nicholson in den Hollywood Hills in Flammen aufgegangen.

  • Wohnen wird teuer

    Zahlreiche Wohnungsbaugesellschaften wollen die Nettomiete erhöhen. Zudem treiben in den Großstädten Wohnungsnot und die Auflagen der Energiesparverordnung die Preise in die Höhe.

  • Mehr Wohnraum durch Umwandlung

    In Frankfurt werden immer mehr Bürogebäude umgewandelt, um Wohnraum zu schaffen.

  • Gerichtsurteil: Architekt muss Bautagebuch führen

    Wenn sich der Architekt zur Überwachung eines Bauvorhabens verpflichtet, muss er auch ein Bautagebuch führen – andernfalls drohen Honorarkürzungen.

  • Berliner wehren sich gegen zu hohe Mieten

    Gleich 6.000 Teilnehmer protestierten am Wochenende auf einer Demonstration gegen steigende Mieten.

  • Umfrage: Der perfekte Makler

    Wo gibt es die Traumwohnung mit dem Sonnenbalkon und dem schönen Eichenparkett, auf das man immer schon sein Sofa stellen wollte? Um das ideale Zuhause zu finden, benötigt man entweder viel Zeit und Glück oder einen Makler. Wie diese noch besser auf die Bedürfnisse der Wohnungssuchenden eingehen können, möchte Prof. Dr. Jan Lies anhand einer […]

  • Die 60-Watt-Glühbirne verschwindet

    Wer an ihr hängt, sollte schleunigst den Elektrohändler seines Vertrauens aufsuchen, denn ab heute dürfen nur noch Restbestände der 60-Watt-Birne verkauft werden.