Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Energieverbrauch der Deutschen: Weniger Heizenergie, mehr Kommunikationsgeräte

19.12.2012, geschrieben von in der Kategorie: Blog

Folgende Tags wurden vergeben: , ,

Stromverbrauch

Stromverbrauch, © Fotolia.com/Gina Sanders

Die Bundesbürger sind bereit, weniger Energie zu konsumieren – jedenfalls teilweise. So verbrauchten deutsche Haushalte deutlich weniger Heizenergie, gleichzeitig sind immer mehr Elektrogeräte im Einsatz.

Laut Statistischem Bundesamt verbrauchten private Haushalte 2011 im Vergleich zum Vorjahr 6,7 Prozent weniger Energie. Seit 2000 sank der Konsum um 17,7 Prozent. Die Zahlen zeigen vor allem das veränderte Heizverhalten der Deutschen: Sie nutzen 25,5 Prozent weniger Mineralöl und 20,7 Prozent weniger Erdgas. Stattdessen werden mehr Brennholz und Holzpellets verfeuert.

Jedoch stieg gleichzeitig der Verbrauch von Strom für Elektro- und Kommunikationsgeräte, trotz energiesparender Modelle. Insgesamt sind mehr solcher Geräte pro Haushalt im Einsatz – auch Kinder sind immer häufiger mit eigenem Fernseher, Computer und Mobiltelefon ausgestattet.

Weil die Heizenergie rund 70 Prozent des gesamten Verbrauchs eines Haushaltes ausmacht, sank der durchschnittliche Energieverbrauch dennoch.