Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Bauen

  • So entsteht ein Fachwerkhaus

    Was bis ins 19. Jahrhundert in Sachen Hausbau in Deutschland Standard war, findet auch heute noch viele Liebhaber: das Fachwerkhaus. Im Unterschied zur herkömmlichen Bauweise werden Fachwerkhäuser in Skelettbauweise erstellt. Dabei wird ein Gerüst aus Holz geschaffen. Die Zwischenräume werden mit einem verputzten Holzgeflecht oder Mauerwerk ausgefüllt. Inzwischen gibt es Fachwerkhäuser sogar als Fertighäuser. Ein […]

  • Bauen und Wohnen im Landhausstil

    Urgemütlich und individuell – so lässt sich das Leben in einem echten Landhaus beschreiben. Dabei ist es gar nicht so schwierig, ein stilechtes Landhaus zu bauen. Diese Hinweise sollten Bauherren beachten, wenn sie sich ihren Traum vom Leben im Landhausstil erfüllen möchten: Üblicherweise wird ein Landhaus als Einfamilienhaus freistehend gebaut. Es gibt sie aber auch […]

  • Irrtümer im Baurecht – Wie Sie mit Mängeln umgehen

    Ist das Eigenheim erst einmal fertiggestellt, können Bauherren durchatmen. Was aber, wenn sich erst nach dem Einzug Schäden zeigen und Baumängel sichtbar werden? Oft führen Baumängel zu gerichtlichen Auseinandersetzungen. Dabei gibt es viele Irrtümer im Baurecht. Immonet informiert, wie es sich mit Mängeln am Bau tatsächlich verhält. Der Anspruch auf Mängelbeseitigung bleibt gegenüber der bauausführenden […]

  • Leben im Erdgeschoss: der Bungalow

    Wer beim Wohnen auf lästiges Treppensteigen verzichten möchte, ist mit einem Bungalow gut beraten. Das Besondere an diesem Haustyp: Sämtliche Wohn-, Schlaf- und Nutzräume sind im Erdgeschoss auf nur einer Etage untergebracht. Etwaige Dachboden- oder Kellerräume dienen ausschließlich als Abstellflächen. Trotz der eingeschossigen Bauweise ist Bungalow nicht gleich Bungalow. So gibt es Bungalows als klassische […]

  • Mobilhaus: Wenn das Haus einfach mit umzieht

    Wer gern unterwegs ist und keine großen Ansprüche an das Raumangebot zu Hause stellt, könnte mit einem Mobilheim sein perfektes Eigenheim finden. Die sogenannten Trailer-Homes bieten manche Vorteile. Der Transport eines Mobilheims ist verhältnismäßig einfach. Mit einem Lastkraftwagen oder einem speziellen Schwerlasttransporter lässt sich ein Trailer-Home bei einem Umzug einfach mitnehmen. Wie viel Geld die […]

  • Bausatzhaus: Das Eigenheim zum Selbermachen

    Auch wer über keine Fachausbildung im Baugewerbe verfügt, kann sein Haus in Eigenleistung erstellen. Das Bausatzhaus macht es möglich. Dank vorgefertigter Bausätze und detaillierter Bauanleitung entsteht so Schritt für Schritt ein Haus mit System. Dabei gibt es Bausatzhäuser in den unterschiedlichsten Ausführungen vom Bungalow bis zur Stadtvilla, als Einfamilien- oder Doppelhaus. Auch die Auswahl bei […]

  • Wohnen im Einklang mit Natur und Umwelt: das Biohaus

    Wirtschaftlich effektiv und ökologisch nachhaltig – so lässt es sich in einem Biohaus wohnen. Ausschließlich aus natürlichen Materialien gebaut, schont so ein Eigenheim die Umwelt – und ganz nebenbei auch die Haushaltskasse. Denn die Energiebilanz eines Biohauses kann sich sehen lassen. Das rechnet sich. Weil beim Bau von Biohäusern in der Regel Holz und Lehm […]

  • Postbank-Studie: Wohneigentum 2014 – Wo Immobilien (noch) bezahlbar sind

    Im Auftrag der Postbank hat das Wirtschaftsinstitut Prognos die Wohnkaufkraft in 402 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten ermittelt. Ergebnis: Jeder Dritte kann sich ein Eigenheim leisten. Zudem wird bis 2025 in drei von vier Kreisen eine gute Wertentwicklung vorhergesagt. Hauskauf selbst für Haushalte mit geringerem Einkommen möglich In jedem zweiten Landkreis ist ein eigenes 100-Quadratmeter-Einfamilienhaus […]

  • Wohnungsbauprämie: So belohnt der Staat seine Sparer

    In Deutschland hat die staatliche Förderung von Wohnungsbau Tradition. Die Wohnungsbauprämie ist ein Instrument, mit dem der Staat diejenigen belohnt, die für ein Eigenheim sparen. Anspruchsberechtigt sind Bausparer, die Geld für die eigenen vier Wände zurücklegen. Sparer sollten jedoch einige Regeln für die Förderung beachten. Gefördert werden Sparer ab 16 Jahren. Sie müssen mindestens 50 […]

  • So sparen Sie mit Immobilien Steuern

    Wer Geld in den Erhalt seines Hauses oder seiner Wohnung steckt, kann damit Steuern sparen. So können Sie nicht nur Verschönerungsarbeiten wie Tapezieren oder Anstreichen, sondern auch Sanierungsmaßnahmen wie den Einbau neuer Fenster oder einer neuen Heizungsanlage steuerlich geltend machen. Vorausgesetzt, Sie haben ein Handwerksunternehmen mit den Arbeiten beauftragt und können entsprechende Belege vorweisen. Nach […]

  • Diese Dämmstoffe eignen sich für den Hausbau

    Der Frühling ist die klassische Jahreszeit, um mit dem Hausbau zu starten. Bevor aber die Handwerker zur Tat schreiten, sollten Bauherren an die nächste kalte Jahreszeit denken. Auch der Gesetzgeber schreibt für Neubauten eine gründliche Wärmedämmung vor. Immonet sagt Ihnen, welche Dämmstoffe Sie beim Hausbau verwenden können. Mineralfasern: Besonders beliebt bei Bauherren sind Mineralfaserdämmstoffe aus […]

  • Das sollten Sie beim Kauf einer Neubauimmobilie beachten

    Wer den mit einem Hausbau verbundenen Stress meiden möchte, kann mit dem Kauf einer Neubauimmobilie gut beraten sein. Wer nämlich eine Neubauimmobilie von einem Bauträger erwirbt, braucht nicht selbst als Bauherr in Erscheinung zu treten und kann dennoch in ein nigelnagelneues Haus einziehen. Doch nicht jeder Bauträger ist auch ein seriöser Geschäftspartner. Immonet sagt Ihnen, […]

  • Das sollten Sie beim Kauf von Kaminöfen beachten

    Gerade in der kalten Jahreszeit sorgt ein Kaminofen für heimelige Atmosphäre. Zudem trägt das gemütliche Feuer im Wohnzimmer dazu bei, die Heizkosten zu senken. Doch nicht jeder Kaminofen passt in jede Wohnung. Immonet gibt Tipps, worauf Sie bei der Wahl Ihres Kaminofens achten sollten. Als erstes sollten Sie sich in jedem Fall von Ihrem Schornsteinfeger […]

  • Wärmedämmung

    Mieter und Hausbesitzer kennen das Problem: Die Energiekosten steigen Jahr für Jahr. Wer seine Immobilie modernisiert und auf eine gute Wärmedämmung achtet, kann seine Energiekosten reduzieren. Dabei können unterschiedlichste Maßnahmen zu einem niedrigeren Energieverbrauch beitragen. Immonet gibt Beispiele: Außenwände und Fassade: Üblicherweise werden Fassaden und Außenwände mit einem Wärmedämm-Verbundsystem, kurz WDVS genannt,  gedämmt. In der […]

  • Trends und Tipps für Neubauimmobilien

    Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllt, kann sich – je nach Geldbeutel – viele Wünsche erfüllen. Sobald alle Fragen der Finanzierung geklärt sind, ist Zeit fürs große Planen: Wie soll Ihr Haus aussehen, welchen Stil wählen Sie, wie steht es um die Raumaufteilung, welche Anforderungen an Wärmedämmung und Energieverbrauch sollen erfüllt werden? Immonet gibt […]

  • Förderung für barrierefreies Wohnen

    Wer sein Wohnumfeld den Bedürfnissen des Alters anpasst, kann dafür unter Umständen Geld aus öffentlichen Förderprogrammen in Anspruch nehmen. Denn Bund und Länder haben erkannt: Der demografische Wandel stellt neue Anforderungen an die Gestaltung von Wohnungen und Häusern.

  • Hausplanung

      Mit dem richtigen Plan zum passenden HausWer ein Haus bauen möchte, benötigt eine gute Planung. Immonet zeigt Ihnen, wie der Weg zum Eigenheim ganz einfach zu beschreiten ist.

  • Mit Konzept zum eigenen Haus

    Wer ein Haus bauen möchte, muss viele Dinge beachten. Mit dem richtigen Konzept gelangen Sie ganz ohne Umwege zum Eigenheim. Immonet gibt Tipps, was Sie vor, während und nach der Bauzeit beachten sollten.

  • Ein Haus bauen – oder lieber kaufen?

    Der Weg zum Eigenheim war angesichts der anhaltend niedrigen Hypothekenzinsen selten so eben wie jetzt. Wer sich für ein eigenes Haus entscheidet, steht vor der Frage: selber bauen oder kaufen? Für beide Varianten sprechen gute Gründe.

  • Münster und Oldenburg: Hier werden die meisten Einfamilienhäuser Deutschlands gebaut

    Die Menschen in Münster und Oldenburg sind die fleißigsten Häuslebauer im Lande. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt in seiner Analyse der Eigenheimbautätigkeit in den 50 größten Städten Deutschlands. Am Ende des Rankings steht die NRW-Hauptstadt Düsseldorf.

  • Vor Olympia 2016: Investor Trump plant fünf Hochhäuser in Rio de Janeiro

    Die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro bringen die Metropole schon jetzt in Bewegung: Weil der amerikanische Immobilieninvestor Donald Trump den Bau von fünf gigantischen Hochhäusern im Hafenviertel plant, müssen zahlreiche Menschen umgesiedelt werden.

  • Das größte Lebkuchenhäuschen Deutschlands steht in Thüringen

    Da mag in mancher Weihnachtsbäckerei Neid aufkommen: Das größte Lebkuchenhäuschen Deutschlands steht in Thüringen. Die Betreiber einer Autobahnraststätte bei Hirschberg fertigten das 500 Kilogramm schweren Backwerk sicherte sich den Erfolg, das sogar begehbar ist.

  • Eigenheim: Pfusch am Bau ist an der Tagesordnung

    Niedrige Hypothekenzinsen und der Wunsch nach Investitionen in Betongold: Der Bauboom in Deutschland ist ungebrochen. Doch wer sich den Traum vom eigenen Haus erfüllt, muss oftmals mit Problemen rechnen. Pfusch am Bau ist an der Tagesordnung.

  • Immobilienmarktbericht: Wohnen in Deutschland wird immer teurer

    Es wird eng auf dem Wohnungsmarkt in Deutschland. Das schlägt sich auch in den Preisen für Wohnraum nieder. Zum ersten Mal sind im gesamten Bundesgebiet im vergangenen Jahr die Mieten für Wohnraum gestiegen. Die Büromieten hingegen sind in Deutschland relativ stabil.

  • Seltener Fund: Handwerker finden bei Baggerarbeiten 100.000 Mark unter der Terrasse

    Eine nicht alltägliche Art, Geld zu verwahren, hat in Bayern umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei ausgelöst. Bei Bauarbeiten an einem Haus im bayerischen Landkreis Main-Spessart hatten Arbeiter eine Plastiktüte mit 100.000 Mark gefunden. Der Vorbesitzer der Immobilie hatte das Geld – noch zu D-Mark-Zeiten – offensichtlich unter seiner Terrasse versteckt.

  • Trend beim Bauen: Hochwertig und umweltschonend

    Wer ein Haus bauen möchte, kann mit guter Qualität der Baumaterialien rechnen. Die Hersteller in der deutschen Baustoffindustrie setzen zunehmend auf die Entwicklung hochwertiger und effizienter Produkte. So sollen die Materialien der Zukunft vor allem energetischen Anforderungen genügen und von hoher Verarbeitungsqualität sein.

  • Zahl der Baugenehmigungen steigt in 2012

    Der Trend zum Bauen ist in Deutschland ungebrochen. So ist die Zahl der Baugenehmigungen im ersten Halbjahr 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,9 Prozent gestiegen. Das hat das Statistische Bundesamt ermittelt.

  • Baubranche: Volle Auftragsbücher und sinkende Arbeitslosenzahlen

    Fast alle EU-Staaten haben mit einer schwächelnden Konjunktur zu kämpfen, Schuldenberge drücken und Ratingagenturen treffen bisweilen vernichtende Einschätzungen. Aber eben nur fast – Deutschland kann weiter mit guten Wirtschaftsdaten aufwarten. Und das liegt unter anderem an der boomenden Baubranche.

  • Hamburg: Umweltstandards machen das Bauen teuer

    Seit 2011 darf sich Hamburg mit dem schönen Titel „Umwelthauptstadt Europas“ schmücken. Geehrt wurde die Hansestadt mit dem Label „Green Capital“ von der Europäischen Union wegen ihrer „exzellenten Umweltstandards“. In der Elbmetropole ist die Freude über die Anerkennung jedoch gedämpft, denn das Umwelt-Label führt dazu, dass Bauen immer teurer wird.

  • Bauen: Ökologisch und effizient sanieren – aber wie?

    Es ist ein Evergreen rund ums Bauen. Beim Neubau, aber auch bei der Sanierung von Immobilien werden in Deutschland jährlich große Mengen an nicht recyclebarem Abfall produziert. Gleichzeitig werden für die Herstellung von Dämmstoffen aus Kunststoff fossile Ressourcen wie Erdöl benötigt. Zu wenig, um diesem Thema wirklich gerecht zu werden.