Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Immonet

  • So gelingt die An- und Ummeldung nach einem Umzug

    Wer einen Umzug hinter sich gebracht hat, sollte auch an die Formalitäten denken. Denn wenn die Möbel an Ort und Stelle und die Kartons ausgepackt sind, dann steht der Papierkram an. Dabei gibt es einiges zu bedenken. Nach dem Umzug bleiben noch maximal drei Wochen Zeit, um sich beim Einwohnermeldeamt des bisherigen Wohnsitzes abzumelden. Wer […]

  • So kommt der Frühling auf den Balkon

    Wenn die Temperaturen langsam steigen und die Frühlingssonne, die Menschen nach draußen lockt, wird es Zeit, auch auf dem Balkon den Frühling einkehren zu lassen. Schon mit wenigen Handgriffen wird der Balkon zum echten Hingucker und zum idealen Platz zum Genießen der ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Dazu gehört ein wenig Vorbereitung. So sollten zum Beispiel die […]

  • Die wichtigsten Fragen rund um das Mietrecht

    Wer in einer Mietwohnung lebt, kann schnell Probleme mit dem Vermieter oder seinen Nachbarn bekommen. Wenn sich im Streitfall keine einvernehmliche Lösung finden lässt, bleibt oft nur der juristische Weg. Das Mietrecht regelt viele Fragen im Alltag von Mietern und Vermietern. Zum Beispiel das strittige Thema der Wohnungssanierung. Grundsätzlich gilt: Ein Vermieter kann juristisch verbindlich […]

  • Im Urlaub lässt sich gut Strom sparen

    Wer eine Reise plant, sollte auch an den Energiebedarf in der Wohnung oder im Eigenheim denken. Denn wer ein paar Tage oder auch länger verreist ist, kann auf ganz einfache Art und Weise Strom und damit bares Geld sparen. Experten gehen davon aus, dass heimliche Stromfresser im Haushalt rund 115 Euro pro Jahr verschlingen. Wer […]

  • Rauchmelder machen das Leben sicherer

    Wer Rauchmelder in seinem Eigenheim oder seiner Wohnung installiert, trägt erheblich zur Sicherheit der Bewohner bei. Denn im Falle eines Brandes geht die größte Gefahr vom giftigen Rauch aus. Vor allem nachts kann sich die tödliche Gefahr oft unbemerkt ausbreiten. Rauchmelder leisten Abhilfe. Die gesetzlichen Regelungen zur Installation von Rauchmeldern in Wohnräumen sind uneinheitlich. In […]

  • Immonet-Umfrage: Fassadendämmung – energieeffizient oder umweltbelastend?

    Über Sinn und Unsinn von Fassadendämmungen wird in Deutschland auf allen Kanälen hitzig diskutiert. Die Befürworter loben die Dämm-Maßnahmen als umweltschonend, komfortabel und kostensparend. Die Gegner ereifern sich über die vermeintlich unrentablen, für Bewohner und Umwelt nachteiligen Auflagen der EnEv. Welche Thesen kommen bei den Verbrauchern an? Das Immobilienportal Immonet hat bei rund 1.100 Usern […]

  • Öffentliche Hand fördert auf vielfältige Weise Hausbau und Eigenheim

    Wer den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Immobilie plant, sollte sich schon im Vorfeld Zeit nehmen und prüfen, inwieweit er öffentliche Fördermittel für Hausbau und Eigenheim in Anspruch nehmen kann. Denn ganz gleich, ob eine eigene Wohnimmobilie angeschafft oder vorhandener Wohnraum modernisiert werden soll, gibt es vielfältige Förderprogramme in Deutschland. Geldgeber sind der […]

  • So gelingt die Modernisierung der Heizung

    Wenn über das Thema Energiesparen gesprochen wird, denken viele Menschen an umfangreiche Baumaßnahmen wie Fassaden-Sanierung oder Dämmung. Dabei lässt sich auch mit der Modernisierung der Heizungsanlage eine Menge Geld sparen. Moderne Heizungen arbeiten effizient und verbrauchen deutlich weniger Rohstoffe als in die Jahre gekommene Modelle. Der Weg zu einer neuen Heizung ist gar nicht weit. […]

  • Mini-KWK: Klimaschonend Strom und Wärme produzieren

    Mit einer Mini-Kraft-Wärme-Kopplung, auch Mini-KWK genannt, lässt sich auch im Privathaushalt parallel Strom und Wärme produzieren. Weil das die Umwelt schont, fördert der Staat Investitionen in diese Technologie. Verbraucher können sich mit Hilfe einer Mini-KWK von Ihrem Energieversorger unabhängig machen. Denn mittels eines Verbrennungsmotors erzeugen Generatoren den Strom. Mit der Abwärme kann die Wohnung geheizt […]

  • Immobilienfinanzierung: Daran erkennt man seriöse Anbieter

    Wer ein Haus oder eine Eigentumswohnung finanzieren möchte, ist in der Regel auf einen Kredit angewiesen. Anbieter gibt es viele. Aber nicht alle Finanzierer sind seriös und halten, was sie versprechen. Daran erkennt man seriöse Geldgeber für die Immobilienfinanzierung: Staatliche Kontrolle für Banken und Sparkassen: Per Gesetz unterliegen die Banken und Sparkassen einer staatlichen Kontrolle. […]

  • Eigenheim ohne Trauschein: Darauf sollten Partner achten

    Wer ohne Trauschein mit seinem Partner zusammenlebt und eine eigene Immobilie anschaffen möchte, sollte einige grundlegende Dinge beachten. Denn während bei Ehepaaren viele Details rund um das Eigenheim per Gesetzbuch geregelt sind, sollten unverheiratete Paare ausdrücklich Regelungen zum Beispiel für den Todesfall oder eine Trennung treffen. Wer das nicht macht, geht ein enormes finanzielles Risiko […]

  • Mit Brennwertanlagen effizient heizen

    Mit Brennwertanlagen können Eigenheimbesitzer bares Geld sparen. Denn sie tragen dazu bei, die Brennstoffe effektiv zu nutzen. Das senkt die Energiekosten und schont die Umwelt. Vieles spricht deshalb dafür, veraltete Systeme gegen moderne Brennwertanlagen auszutauschen.

  • Staat fördert energieeffizientes Bauen

    Wer beim Hausbau von Anfang an auf eine energieeffiziente Bauweise setzt, spart nicht nur Geld bei den Energiekosten. Er bekommt auch finanzielle Unterstützung vom Staat. Denn in Deutschland gibt es zahlreiche Förderprogramme, die Häuslebauern mit zinsgünstigen Darlehen oder finanziellen Zuschüssen beim energieeffizienten Bauen unter die Arme greifen.

  • Deutscher Traumhauspreis 2015: Wohnglück, BELLEVUE und Immonet suchen Deutschlands Traumhäuser

    Wohnglück, das auflagenstarke Kundenmagazin der Bausparkasse Schwäbisch-Hall, Europas größtes Immobilien-Magazin BELLEVUE sowie Immonet, eines der führenden Immobilienportale Deutschlands, rufen bereits zum achtzehnten Mal zur Wahl der beliebtesten Massiv- und Fertigbauhäuser auf. Zur Wahl stehen 35 Kandidaten in sieben Kategorien.

  • Immobilien-Crowdfunding – Für zwei Drittel der Deutschen ist die Finanzierungsform zu unsicher

    Die Kapitalgewinnung durch Crowdfunding – zu Deutsch Schwarmfinanzierung – ist in aller Munde. Mittlerweile werden nicht nur Start-Up Firmen sondern auch Immobilienprojekte durch Mikroinvestoren bezuschusst. Das Immobilienportal Immonet wollte daher von den Immobilieninteressierten wissen, ob Crowdfunding eine echte Finanzierungsalternative darstellen kann. Das Ergebnis ist ernüchternd: Der großen Mehrheit der Deutschen ist die Schwarmfinanzierung aktuell noch […]

  • Energieberatung: Das macht einen guten Energieberater aus

    Wer die Nebenkosten in Mietwohnung oder Eigenheim möglichst gering halten möchte, kann mit Hilfe einer Energieberatung nützliche Hinweise zum Energiesparen bekommen. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten von Energieberatung. Zum einen können Immobilienbesitzer eine Vor-Ort-Beratung in Anspruch nehmen. Die Kosten dafür werden zum Teil vom Staat erstattet. Zum anderen bieten die Verbraucherzentralen Energieberatungen an. Sie […]

  • Immonet-Auswertung zur Parksituation in Deutschland: Bedarf übersteigt das Angebot deutlich

    Über 43 Millionen Pkw sind aktuell in Deutschland gemeldet. Doch wie sieht es mit der Stellplatzversorgung aus? Laut einer Umfrage des Immobilienportals Immonet ist ein Parkplatz zur Miete für mehr als die Hälfte der Befragten ein absolutes Muss bei der Immobilienwahl. Allerdings wird nur knapp ein Viertel der auf Immonet.de inserierten Mietwohnungen explizit mit Parkmöglichkeit […]

  • Staat fördert energieeffizientes Sanieren

    Wer sein Eigenheim oder eine vermietete Immobilie energieeffizient saniert, senkt nachhaltig die Energiekosten und schont die Umwelt. Weil das so ist, unterstützt der Staat Immobilienbesitzer bei energieeffizienten Sanierungsmaßnahmen. Dazu stellen verschiedene staatliche Anbieter Zuschüsse und Förderkredite zur Verfügung. Finanzielle Unterstützung für energieeffizientes Sanieren gibt es zum Beispiel von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und vom […]

  • Dachbegrünung tut der Umwelt und dem Portemonnaie gut

    Eine Dachbegrünung sieht nicht nur gut aus, sie bietet auch viele Vorteile in Sachen Umweltschutz und Energiesparen. Wer sich die Natur aufs Dach holt, kann außerdem Geld sparen. Zum einen, weil eine Dachbegrünung hilft, die Energiekosten zu senken. Zum anderen, weil der Staat diese Maßnahme in Sachen Umweltschutz finanziell fördert. Wer sich für eine Dachbegrünung […]

  • Bei der Sanierung von denkmalgeschützten Immobilien gelten andere Regeln

    Wer in einem denkmalgeschützten Gebäude zu Hause ist, genießt das besondere Flair einer individuellen Immobilie. Allerdings gelten andere Regeln, wenn eine denkmalgeschützte Immobilie saniert werden muss. In diesem Fall schreibt der Gesetzgeber viele Dinge vor, damit die altehrwürdige Immobilie ihren Charme behält. Die gute Nachricht: Wer die Richtlinien beachtet, kann staatliche Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen. […]

  • Das macht ein Passivhaus nach PHPP-Standard aus

    In Zeiten steigender Energiekosten liegt das sogenannte Passivhaus bei Bauherren im Trend. Schließlich ist der Verbrauch von Heizenergie in einem Passivhaus minimal. Was genau ein Passivhaus ausmacht, hat das Passivhaus Institut Darmstadt festgelegt. Es hat den sogenannten PHPP-Standard entwickelt. Die Abkürzung steht für das Konzept „Passivhaus Projektierungspaket“. Zugrunde liegt eine ganze Liste von Kriterien, die […]

  • Weihnachten: Deutsche wünschen sich Bargeld, verschenken aber lieber Bücher

    Jedes Jahr stehen die Deutschen vor der Frage, was sie ihren Liebsten zu Weihnachten unter den Tannenbaum legen sollen. Erst jüngst ermittelte die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY, dass Verbraucher in Deutschland in diesem Jahr mit 219 Euro deutlich weniger Geld für Weihnachtsgeschenke ausgeben wollen als noch im Vorjahr. Doch was schenken die Deutschen am liebsten? […]

  • Diese Eigenschaften hat eine Villa

    Was früher nur für gut Betuchte zu haben war, ist in Zeiten niedriger Hypothekenzinsen auch für den Durchschnittsbürger leichter zu finanzieren: eine Villa. Dabei ist der Begriff nicht geschützt. Es gibt aber bestimmte Eigenschaften, die eine Villa ausmachen.

  • Bauen bis an die Grenze: Das muss man bei der Grenzbebauung von Grundstücken bedenken

    Alles hat seine Grenzen: Das gilt auch für die Bebauung von Grundstücken. Ganz gleich, ob es sich um Wohnhäuser oder Gewerbeimmobilien handelt, Bauherren müssen einen gesetzlich festgelegten Mindestabstand zu benachbarten Grundstücken wahren. Dieser Abstand richtet sich nach der Höhe des Gebäudes. Mindestens aber beträgt er drei Meter. Es sei denn, die Nachbarn vereinbaren gemeinschaftlich abweichende […]

  • Bauwillige brauchen finanziellen Überblick

    Wer ein Haus bauen oder kaufen möchte, braucht einen finanziellen Überblick. Schließlich geht es um die Frage, welche Art von Eigenheim Bauherren oder Käufer sich überhaupt leisten können. Nützlich sind Finanzierungsrechner, die bei der Finanzplanung helfen können. Wer sich aber bewusst vor Augen führen möchte, woran er bei der Baufinanzierung denken sollte, kann Schritt für […]

  • Angebotsmieten Sachsen: Niedriges Mietniveau und hoher Leerstand

    Wohnungsknappheit und Mietpreissteigerungen bestimmen in Deutschland vielerorts den Wohnungsmarkt. Im Bundesland Sachsen zeigt sich jedoch ein gänzlich anderes Bild: Hier liegen die Mietpreise pro Quadratmeter deutlich unter dem Bundesschnitt. Gleichzeitig stehen überdurchschnittlich viele Wohnungen frei. Dies ergab eine Analyse des Immobilienportals Immonet. Während die Mietpreise in Metropolen wie München, Hamburg und Berlin immer weiter steigen, […]

  • Baupreisindex: Kosten für den Hausbau auf einen Blick

    Wer ein Einfamilienhaus oder eine andere Form von Wohneigentum schaffen möchte, interessiert sich vor allem für die Kosten. Mit dem sogenannten Baupreisindex können Bauherren die Entwicklung der Baukosten in der jüngsten Vergangenheit ablesen. Dieser Index zeigt an, was Häuslebauer unterm Strich für Bauleistungen bezahlen.

  • Einbruchschutz: Jeder dritte Deutsche verzichtet auf Schutzvorkehrungen

    Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden. Laut Polizeistatistik 2013 wird in Deutschland alle drei Minuten eingebrochen. Dabei machen es Hausbewohner den Einbrechern häufig sehr einfach: Denn günstige Gelegenheiten, wie offene Fenster oder Terrassentüren sind nur allzu einladende Gelegenheiten für Diebe. Doch wie schätzen die Deutschen die Gefahr ein? […]

  • Freizeitgestaltung: Jeder sechste Deutsche verbringt seine Freizeit in der Kleingartenkolonie

    Lange Zeit war die Kleingartenparzelle als Spießbürgertum verschrien. Nun wird sie offenbar wieder zunehmend von den Deutschen geschätzt, denn: Laut einer repräsentativen Umfrage des Immobilienportals Immonet würden immerhin 15 Prozent der Deutschen ihr Wochenende am liebsten in der eigenen Kleingartenidylle verbringen; insbesondere junge Leute folgen diesem Trend.

  • Bioheizöl – umweltfreundlicher Energieträger vom Acker

    Wer den Rohstoff Heizöl zur Energiegewinnung im eigenen Zuhause nutzen, aber gleichzeitig die Umwelt schützen möchte, kann mit Bioheizöl gut beraten sein. Das ist eine Art „Heizöl light“. Denn zur Herstellung von Bioheizöl werden schwefelarmes Heizöl und flüssiger Brennstoff aus nachwachsenden Rohstoffen miteinander vermengt.