Immonet News
Nachrichten und Infos über Immobilien – von Immonet

Neubau

  • Das sollten Sie beim Kauf einer Neubauimmobilie beachten

    Wer den mit einem Hausbau verbundenen Stress meiden möchte, kann mit dem Kauf einer Neubauimmobilie gut beraten sein. Wer nämlich eine Neubauimmobilie von einem Bauträger erwirbt, braucht nicht selbst als Bauherr in Erscheinung zu treten und kann dennoch in ein nigelnagelneues Haus einziehen. Doch nicht jeder Bauträger ist auch ein seriöser Geschäftspartner. Immonet sagt Ihnen, […]

  • Wärmedämmung

    Mieter und Hausbesitzer kennen das Problem: Die Energiekosten steigen Jahr für Jahr. Wer seine Immobilie modernisiert und auf eine gute Wärmedämmung achtet, kann seine Energiekosten reduzieren. Dabei können unterschiedlichste Maßnahmen zu einem niedrigeren Energieverbrauch beitragen. Immonet gibt Beispiele: Außenwände und Fassade: Üblicherweise werden Fassaden und Außenwände mit einem Wärmedämm-Verbundsystem, kurz WDVS genannt,  gedämmt. In der […]

  • Trends und Tipps für Neubauimmobilien

    Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllt, kann sich – je nach Geldbeutel – viele Wünsche erfüllen. Sobald alle Fragen der Finanzierung geklärt sind, ist Zeit fürs große Planen: Wie soll Ihr Haus aussehen, welchen Stil wählen Sie, wie steht es um die Raumaufteilung, welche Anforderungen an Wärmedämmung und Energieverbrauch sollen erfüllt werden? Immonet gibt […]

  • Neubau für Bundesnachrichtendienst: 101 Millionen Euro teurer als geplant

    Schon wieder eine Kostenexplosion in Berlin: Dieses Mal trifft es den Neubau für den Bundesnachrichtendienst (BND). Das Bürogebäude in Berlin-Mitte wird voraussichtlich stolze 101 Millionen Euro teurer als geplant. Derzeit werden die Gesamtkosten auf 912,4 Millionen Euro geschätzt.

  • Energiewende könnte das Eigenheim unbezahlbar machen

    Schlechte Nachrichten für Bauherren: Sie müssen bald tiefer in die Tasche greifen, um ihren Traum vom eigenen Haus verwirklichen zu können. Der Grund: Die Energieeinsparverordnung wird ab 2014 verschärft. Nun fürchten Immobilienunternehmen, dass Durchschnittsverdiener die Kosten für einen Neubau nicht mehr schultern können.

  • Neue Sozialwohnungen in den angesagtesten Stadtvierteln von Hamburg

    Der städtische Wohnungsbaukonzern Saga GWG in Hamburg plant den Bau von bis zu 1.000 neuen Wohnungen. Knapp ein Drittel davon sind Sozialwohnungen. Sie entstehen selbst in den angesagtesten Vierteln der Hansestadt, in der HafenCity und in Altonas Neuer Mitte.

  • Wohnen wie Lady Gaga

    Die ehemalige New Yorker Wohnung von Lady Gaga wird vermietet. Die hat mit dem Äußeren der exzentrischen Sängerin allerdings nicht viel gemeinsam.

  • Hamburg: Umweltstandards machen das Bauen teuer

    Seit 2011 darf sich Hamburg mit dem schönen Titel „Umwelthauptstadt Europas“ schmücken. Geehrt wurde die Hansestadt mit dem Label „Green Capital“ von der Europäischen Union wegen ihrer „exzellenten Umweltstandards“. In der Elbmetropole ist die Freude über die Anerkennung jedoch gedämpft, denn das Umwelt-Label führt dazu, dass Bauen immer teurer wird.

  • Hausbau ist Vertrauenssache

    Sie haben den Entschluss gefasst, ein eigenes Haus zu bauen? Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung, die Ihnen ein Wohnumfeld ganz nach Ihren Vorstellungen ermöglicht. Damit sich Ihr Traum vom individuellen Haus auch erfüllt, sind viele große und kleine Dinge zu beachten. Vom Grundstück in guter Lage, über die Planung des Gartens bis hin zum PKW-Stellplatz […]

  • Immobilien: Wohnungsbau in Deutschland legt wieder zu

    In Sachen Mietwohnungsbau in Deutschland herrschte seit Mitte der Neunzigerjahre „Frust am Bau“. Doch mittlerweile erholt sich auch dieses krisengeschüttelte Segment für Immobilien in Deutschland. Das berichten die Financial Times Deutschland und der „Immobilien-Kompass“ von Capital. Einer aktuellen Studie zufolge, so beide Medien, deuteten Indizien wie mehr Kreditanträge, anziehende Mieten und eine steigende Anzahl an Baugenehmigungen […]

  • Energieverbrauch im Blick: Digitale Stromzähler in Neubauten

    Zu Zeiten analoger Stromzähler konnte man nur hoffen, dass der eigene Verbrauch einigermaßen genau erfasst wurde. Besonders clevere Verbraucher halfen gar selbst nach. Doch diese Zeiten sind vorbei. Digitale Stromzähler erfassen den Energieverbrauch einzelner Haushalte exakt und sicher. Sie können damit einen entscheidenden Beitrag zum Stromsparen leisten.

  • Neubauplanung: Besonderheiten bei Fördermitteln zur Wärmedämmung

    Häuslebauer können künftig richtig sparen. Denn: Fördermittel zur Wärmedämmung unterliegen der Energieeinsparverordnung (EnEV). In der Energieeinsparverordnung, die seit dem 1. Oktober 2009 gültig ist, sind die Energieeffizienzstandards in puncto Fördermittel Wärmedämmung und Wärmeerzeugung geregelt.

  • Bauen: Ökologisch und effizient sanieren – aber wie?

    Es ist ein Evergreen rund ums Bauen. Beim Neubau, aber auch bei der Sanierung von Immobilien werden in Deutschland jährlich große Mengen an nicht recyclebarem Abfall produziert. Gleichzeitig werden für die Herstellung von Dämmstoffen aus Kunststoff fossile Ressourcen wie Erdöl benötigt. Zu wenig, um diesem Thema wirklich gerecht zu werden.